Ausstellung / Vortrag, 10.06.2021

Ausstellungseröffnung „Romantik in Preußen – zwischen Königsberg, Marienburg, Berlin und Köln“ mit Vortrag von PD Dr. Christofer Herrmann

 

10.06.2021
19.00 Uhr

Martin-Opitz-Bibliothek
Vortragsraum
Berliner Platz 5
44623 Herne

Eintritt frei

 

Romantik in Preußen zwischen Königsberg, Marienburg, Berlin und Köln
Ausstellung: Romantik in Preußen zwischen Königsberg, Marienburg, Berlin und Köln

Die Begriffe „Romantik“ und „Preußen“ sind für den modernen Menschen kein sich automatisch einstellendes Assoziationspaar. Mit Preußen werden eher die typischen Tugenden eines an Strenge und Disziplin orientierten aufgeklärten Staatswesens verbunden, nicht aber die fantasievolle bis ins unheimliche reichende romantische Weltsicht.

Dennoch spielte Preußen für die Geschichte der Romantik eine bedeutende Rolle, sowohl bei der Entwicklung einer romantischen Theoriebildung als auch in den Bereichen von Literatur, Bildender Kunst und Architektur. Man idealisierte die mittelalterliche Vergangenheit, deren Zeugnisse wie Burgen und Kirchen, nicht zuletzt die Bauten der Backsteinarchitektur, erneut wertgeschätzt und oft aufwändig wieder-hergestellt wurden. Bis heute prägen die von preußischen Persönlichkeiten in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts im Geis-te der Romantik vermittelten ost- und mitteldeutschen Einflüsse auch das westliche Deutschland.

In der von der Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen erarbeiteten Ausstellung werden die verschiedenen Facetten der Romantik in Preußen – zwischen Königsberg, Marienburg, Berlin und Köln – an ausgewählten Beispielen vorgestellt.

Wanderausstellung der Kulturstiftung zu Romantik in Preußen gastiert in Frankfurt (Oder)
PD Dr. Christofer Herrmann

In seinem Eröffnungsvortrag folgt der Kunsthistoriker PD Dr. Christofer Herrmann der Geschichte der Wiederentdeckung der Marienburg vom Kuriosum zum Faszinosum. Dabei zeigt er auf, wie aus dem vergessenen Relikt ein für die preußische Gesellschaft der Romantik restaurierungswürdiges Identifikationsobjekt wurde. Auch in der Ausstellung wird diese neue Bedeutung der Marienburg aufgegriffen und anhand zeitgenössischer Bauwerke verdeutlicht.

Die Wanderausstellung „Romantik in Preußen – zwischen Königsberg, Marienburg, Berlin und Köln“ gastiert ab dem 10. Juni 2021 in der Martin-Opitz-Bibliothek in Herne.

Weitere Informationen zum Ausstellungsort finden Sie auf: www.martin-opitz-bibliothek.de

Weitere Informationen zu den Ausstellungstafeln finden Sie auf: www.kulturstiftung.org