Tagung, 25. - 27.08.2021

Begegnungstagung Heimatvertriebene und Heimatverbliebene – zwei Seiten einer Medaille

Das 2020 initiierte Format „Heimatvertriebene und Heimatverbliebene – Zwei Seiten einer Medaille“, das vom 1. bis 3. Oktober 2020 in Dresden stattfand, soll in 2021 erneut ausgerichtet werden. Erneut werden Vertreter der Landsmannschaften und nach §96 tätige Einrichtungen die Möglichkeit haben sich direkt mit Vertretern der Organisationen der deutschen Minderheiten auszutauschen. Der seit der deutschen Wiedervereinigung und dem politischen Umbruch in Mittel- und Osteuropa in den Jahren 1989/1990 in Dresden erstmals groß angelegte, grenzübergreifende und inklusive Vermittlungsansatz der Kulturstiftung und der Arbeitsgemeinschaft deutscher Minderheiten (AGDM) wurde im vergangenen Jahr mit großer Zustimmung angenommen.

Veranstaltungsort: Seligenstadt

Weitere Informationen zur Tagung werden in Kürze hier abrufbar sein.

Der Veranstaltungstermin steht unter Vorbehalt der Entwicklung der Corona-Pandemie und einer finanziellen Förderung durch den Zuwendungsgeber.