Zurück Weiter

Wer wir sind

Zentrale Einrichtung aller Vertriebenen zum Zweck der Erhaltung, Pflege und Weiterentwicklung der Kultur und Geschichte aller
historischen deutschen Ost- und Siedlungsgebiete, Förderung der Wissenschaft und kulturelle Breitenarbeit.

Zu einem Elefanten gefalteter Geldschein

Online-Workshop: Förderrichtlinien nutzen – Projektideen entwickeln

25. Aug 2022

online (über Zoom) weitere Details folgen zeitnah — ZUM WORKSHOPTHEMA Der Workshop soll praxisnah anhand der Förderrichtlinien des Landes Nordrhein-Westfalens und des Bundesinnenministeriums Kompetenzen vermitteln, den Förderrichtlinien entsprechend konforme Förderanträge zu stellen, bzw. von den Förderrichtlinien ableitend förderfähige Projektideen zu entwickeln und daraufhin Projektanträge zu stellen. — ABLAUF 10.00 Uhr: Begrüßung Thomas Konhäuser, Geschäftsführer der […]

Aktuelles

Kulturstiftung digitalisiert Erinnerungsstätte „Denkmal Barackenlager Lette e.V.“

mehr »

Bundespräsident a.D. Gauck würdigt Veranstaltung der Kulturstiftung zur Erinnerung an die Unterzeichnung der Charta 77 als „politisches Glücksgefühl“

mehr »

Kuratorium der Kulturstiftung konstituiert sich neu und wählt neuen Vorstand. Rita Hagl-Kehl MdB wird Kuratoriumsvorsitzende und Dr. Ernst Gierlich Vorstandsvorsitzender

mehr »

Kulturstiftung verbindet: Dialogveranstaltung 2022 in Hannover

mehr »

Nächste Veranstaltungen

Haus des Deutschen Ostens: „Stiefkinder des Wirtschaftswunders? Die deutschen Ostvertriebenen und die Politik des Lastenausgleichs (1952 bis 1975)“ (2020)

7. Jul 2022
Buchvorstellung

  Referent: Professor Dr. Manfred Kittel (Berlin / Regensburg) Veranstaltungsort: Online oder Haus des Deutschen Ostens, Am Lilienberg 5, 81669 München Veranstaltungstermin: 07. Juli 2022, 19 Uhr Anmeldung erforderlich: 089-449993-0 telefonisch oder poststelle(at)hdo.bayern.de per E-Mail Standen die Millionen Heimatvertriebenen in der Bundesrepublik im Schatten des „Wirtschaftswunders“? Das Gesetz über den Lastenausgleich – größtes sozialpolitisches Projekt des jungen Staates – hatte […]

Haus Schlesien: OPA LEBT IN (OBER-) SCHLESIEN Identitäten zwischen Deutschland und Polen

9. Jul bis 10. Jul 2022
Seminar

Samstag, 09.07.2022 14:00 – Sonntag, 10.07.2022 16:00   Die Grenzregion Oberschlesien befand sich zwar bis 1945 seit Jahrhunderten innerhalb des deutschen Kulturkreises, ein Großteil seiner Einwohner hatte aber ebenso Bezüge zur polnischen Sprache und Kultur. Nach der Westverschiebung Polens wurden zahlreiche von ihnen auch aufgrund dieser Tatsache nicht in den Westen vertrieben, sondern oftmals unter […]

BdV Hessen: Kulturtagung mit Medienwerkstatt „Tradition als Trend? Brauchtum zwischen Vergessen, Kritik und Kommerz“

15. Jul bis 17. Jul 2022
Tagung

  Sind Traditionen ein Trend? Mit dieser Fragestellung setzt sich die gleichnamige Kulturtagung mit Medienwerkstatt „Tradition als Trend? Brauchtum zwischen Vergessen, Kritik und Kommerz“ auseinander, die vom 15. bis 17. Juli 2022 im Wiesbadener Wilhelm-Kempf-Haus stattfindet. Zu den impulsgebenden Gästen gehören u.a. der Dramaturg Thomas Perle, die Kulturschaffende Katharina Martin-Virolainen, die Ethnologin und Philosophin Elsbeth […]

68. St.-Anna-Wallfahrt der Oberschlesier nach Altötting

23. Jul bis 24. Jul 2022
Wallfahrt

    . .   …       Samstag, 23. Juli 2022 20 Uhr       Vorabendmesse in der Basilika mit anschließender Lichterprozession. Zelebrant ist Bischofsvikar Pfarrer Dr. Peter Tarlinski, Seelsorger der Deutschen Minderheit im Bistum Oppeln. Anschließend Lichterprozession. Sonntag, 24. Juli 2022 10 Uhr       Festgottesdienst  in der St. Anna Basilika. Hauptzelebrant ist Bischofsvikar […]