Aktuelles

6. Mai 2021

Team der Kulturstiftung digitalisierte Exponate in Essen

Das Digitalisierungs-Team der Kulturstiftung war Ende April unter Einhaltung aller notwendigen Schutzmaßnahmen für eine Woche in der „Hindenburger Heimatsammlung“ in Essen zu Gast. Die Heimatsammlung zeigt Ausstellungsstücke aus der oberschlesischen Bergbauregion um Hindenburg/Zabrze. Die hier gemachten Aufnahmen werden auch bald auf unserer Projektseite „Historische ostdeutsche Heimatsammlungen in NRW“ zu sehen sein. Die dort bislang zwölf […]

4. Mai 2021

Konferenzreihe „Minderheitenschutz und Volksgruppenrechte in Mittel- und Mittelosteuropa“ widmete sich Bulgarien, Estland und Ukraine

Am 29. April setzten die Föderalistische Union Europäischer Nationalitäten (FUEN) und die Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen ihre seit Oktober 2020 laufende Konferenzreihe „Minderheitenschutz und Volksgruppen-rechte in Mittel- und Mittelosteuropa“ fort. Diesmal standen Estland, Ukraine und Bulgarien in Mittelpunkt. In zehnminütigen Referaten sprachen Expertinnen und Experten über den aktuellen rechtlichen und praktischen Umgang mit Minderheitenrechten in […]

28. April 2021

Juwost Netzwerktreffen zu Zukunftsplänen

Das Nachwuchsnetzwerk Junge Wissenschaft West-Ost (Juwost) der Kulturstiftung fand sich am 27. April online zu seinem April-Planungstreffen zusammen. Auf dem Programm stand dabei zunächst eine Rückschau auf die Premiere des neuen Vortragsformats „Regio Hub“, bei dem Netzwerkmitglied Lars Fernkorn am 21. April Ostpreußen vorgestellt hatte. Das große Interesse an diesem Online-Vortrag konnte als gutes Zeichen […]

23. April 2021

Regio Hub-Premiere ganz im Zeichen Ostpreußens

Das Nachwuchsnetzwerk Junge Wissenschaft West-Ost (Juwost) der Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen hat am 21. April sein neues, regionenbasiertes Vortragsformat „Regio Hub“ vorgestellt. Die Premierenpräsentation hielt Lars Fernkorn, Student der Universität Hamburg, zum Thema „Ostpreußen – Ein kleiner Ritt durch die Geschichte“. Der Online-Vortrag wurde live gestreamt und ist nun auch auf dem Youtube-Kanal der Kulturstiftung […]

30. März 2021

Konferenzreihe zu Minderheitenrechten in Mittel- und Mittelosteuropa widmete sich Ungarn, Kroatien und der Slowakei

Am 25. März 2021 setzten die Föderalistische Union Europäischer Nationalitäten (FUEN) und die Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen ihr im Oktober 2020 gestartetes und im Februar 2021 ausgeweitetes Online-Konferenzformat „Minderheitenschutz und Volksgruppenrechte in Mittel- und Mittelosteuropa“ fort. Der Fokus lag diesmal auf Ungarn, Kroatien und der Slowakei. In zehnminütigen Referaten schilderten Expertinnen und Experten den rechtlichen […]

26. März 2021

Online-Workshop der Kulturstiftung zeigt Fördermöglichkeiten auf

Am 26. März setzte die Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen mit dem Online-Workshop „Fördermöglichkeiten im Rahmen des §96 BVFG“ das Seminar-Programm ihrer Beratungsstellen fort. Der Workshop schloss thematisch an den letztjährigen Online-Workshoptag an, bei dem es unter anderem auch um Fördermöglichkeiten ging. Anhand konkreter Förderrichtlinien wurden den über 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Workshops die Voraussetzungen […]

22. März 2021

Rechtsfragen der Digitalisierung standen im Fokus des zweiten Online-Workshops des Jahres

Am 19. März setzte die Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen mit dem Online-Workshop „Rechtsfragen der Digitalisierung für Heimatstuben“ das Workshop-Programm ihrer Beratungsstellen fort. Der Workshop war eine Fortsetzung des letztjährigen Online-Workshoptages, bei dem es unter anderem um Archivierung, Inventarisierung und Kassation ging. Vorgestellt wurde die aktuelle Rechtslage bezüglich der Digitalisierung von Ausstellungsstücken durch den Juristen Oliver […]

18. März 2021

Virtualisierungsprojekt der Kulturstiftung besucht Gerhart-Hauptmann-Haus

Das Düsseldorfer Gerhart-Hauptmann-Haus trägt den Beinamen „Deutsch-osteuropäisches Forum“ und ist zugleich Bildungs- und Begegnungsstätte, zeigt Ausstellungen und stellt in seiner wissenschaftlichen Spezialbibliothek Werke zum Schwerpunkt der deutschen Geschichte und Kultur im östlichen Europa zur Verfügung. Die aktuelle Exposition des Hauses „Jüdische Lebenswege zur Internationalen Flüchtlingskonferenz von Évian 1938.“ ist noch bis zum 29. April zu […]

18. März 2021

Nachwuchsnetzwerk „Junge Wissenschaft“ stellt Zukunftsweichen

Am 15. März kam das Nachwuchsnetzwerk „Junge Wissenschaft“ der Kulturstiftung online zusammen und konkretisierte seine Pläne für das Jahresprogramm 2021. Dabei spielen neue Formate des wissenschaftlichen Austausches eine besonders große Rolle. Geplant sind neben Vorträgen im Frage-Antwort-Stil und Beiträgen zu Regionen im östlichen Europa auch tiefgehende Referate zur Präsentation aktueller Forschungsprojekte. Aber auch für die […]

17. März 2021

Social Media-Workshop der Kulturstiftung eröffnet diesjähriges Seminarprogramm

Am 12. März begann das diesjährige Seminarprogramm der Beratungsstellen der Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen mit dem Online-Workshop „Soziale Medien und Werkzeuge“. Der Workshop war eine Fortsetzung des letztjährigen Online-Workshoptages, bei dem es unter anderem um die Grundlagen der Öffentlichkeitsarbeit ging. Anhand praktischer Beispiele erfuhren die 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Workshops von Möglichkeiten und Fallstricken […]

12. März 2021

3. Online-Treffen des Jungen Netzwerkes „Zukunft“

Am 7. März fand Online bereits das 3. Online-Treffen des Jungen Netzwerkes „Zukunft“ statt, um sich gegenseitig auszutauschen und gemeinsame Projekte zu besprechen. Grenzüberschreitend fand erneut ein Online-Austausch mit Vertretern einzelner Jugendorganisationen der deutschen Minderheiten statt, an dem Martin  Surman-Majeczki von der „Gemeinschaft Junger Ungarndeutscher“ und Weronika Koston vom Bund der Jugend der deutschen Minderheit […]

2. März 2021

Kulturstiftung und FUEN setzen Konferenz „Minderheitenschutz und Volksgruppenrechte in Mittel- und Mittelosteuropa“ fort – Österreich, Italien und die Tschechischen Republik standen im Fokus

Am 25. Februar 2021 setzten die Föderalistische Union Europäischer Nationalitäten (FUEN) und die Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen ihr im Oktober 2020 gestartetes Online-Konferenzformat „Minderheitenschutz und Volksgruppenrechte in Mittel- und Mittelosteuropa“ fort. Der Fokus der für 2021 als Reihe konzipierten Fachtagungen lag diesmal auf Österreich, Italien und der Tschechischen Republik. In zehnminütigen Referaten schilderten Expertinnen und […]

4. Februar 2021

Zweites Online-Meeting des Nachwuchsnetzwerks „Junge Wissenschaft“

Am 3. Februar 2021 fand das zweite Online-Meeting des grenzüberschreitenden Nachwuchsnetzwerks „Junge Wissenschaft“ statt. Gemeinsam haben die Teilnehmer und Teilnehmerinnen über neue Formate zur Förderung, Zusammenarbeit und Vernetzung diskutiert. So wird es künftig Online-Veranstaltungsreihen sowie Möglichkeiten zur Online-Publikation, Online-Vernetzung und zum Online-Informationsaustausch geben. Interessierte, die Lust haben, an der Ausgestaltung des Netzwerks mitzuwirken, können sich […]

4. Februar 2021

Kulturstiftung im Internet: Das Kulturportal West-Ost

    Kulturstiftung im Internet: Das Kulturportal West-Ost  

25. Januar 2021

Jahresauftaktgespräch des Jungen Netzwerkes „Zukunft“

Ende 2020 wurde von der Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen unter den Namen „Junges Netzwerk Zukunft“ eine Plattform geschaffen, bei der sich Jugendorganisationen der Landsmannschaften kontinuierlich austauschen können, um eine wechselseitige Zusammenarbeit zu befördern. Gleichsam findet ein regelmäßiger Austausch mit Vertretern von Jugendorganisationen der deutschen Minderheiten statt. Zum Jahresauftakt fand ein zweites Online-Treffen statt, um über […]

25. Januar 2021

Neuerscheinung im Eigenverlag der Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen

Christofer Herrmann/ Kazimierz Pospieszny/ Ernst Gierlich (Hrsg.) Spiegel der Fürstenmacht Residenzbauten in Ostmitteleuropa im Spätmittelalter – Typen, Strukturen, Ausschmückung Residenzen waren im späten Mittelalter zentrale Orte des herrschaftlichen Wohnens, der Repräsentation und der Landesverwaltung. Ihre steigende Bedeutung erhielten sie aufgrund des Wandels von der Reise- zur Residenzherrschaft während dieser Epoche. Seit vielen Jahren sind Residenzen […]

25. Januar 2021

Kulturstiftung stellt Leuchtturmprojekt „Virtuelle Heimatsammlungen“ dem Sudetendeutschen Heimatrat vor

  Am 21. Januar stellte die Kulturstiftung ihr Leuchtturmprojekt „Virtuelle Heimatsammlungen“ beim Online-Themenabend des Sudetendeutschen Heimatrates zur Digitalisierung von Heimatstuben vor. Das Projekt zeigt bislang ausgewählte Heimatsammlungen aus NRW in digitalisierter Form und mit vielen Zusatzinformationen versehen auf der Projektwebseite www.heimatsammlungen.de . Eine Ausweitung der Virtualisierungen auf weitere Bestände ist bereits in Planung. Durch die […]

19. Januar 2021

Kulturstiftung zu Gast im VAS Journal

Die gerade erschienene Ausgabe 2/2020 des Magazins VAS (Das Vertriebenen-, Aussiedler und Spätaussiedlerjournal in NRW) des Landesbeirats für Vertriebenen-, Flüchtlings- und Spätaussiedlerfragen beim Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen widmet der Kulturstiftung und ihrem Leuchtturmprojekt „Virtuelle Heimatsammlungen“ vier Seiten. Vielen Dank an die Redaktion und Heiko Hendriks, den NRW-Landesbeauftragten für die Belange von […]

19. Januar 2021

Kulturarbeit startet ins neue Jahr 2021

Nachdem die ersten Tage des Jahres zu weiteren Planungen genutzt wurden, startete die Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen mit einem Online Jahresauftaktgespräch mit ihrem Vorstandsvorsitzenden Reinfried Vogler, dem Geschäftsführer Thomas Konhäuser und allen Mitarbeitern in die aktive Kulturarbeit 2021. Der Kalender ist bereits jetzt gut gefüllt und man darf sich bereits auf viele spannende Veranstaltungen freuen […]

21. Dezember 2020

Neues Mitteilungsblatt „Kulturstiftung aktuell“ feiert erste Ausgabe

  Mit der ersten Ausgabe von „Kulturstiftung aktuell“ stellt die Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen ihre Arbeit der letzten Monate vor und gibt einen Ausblick auf das Jahr 2021. Das am 16. Dezember erstmals erschienene Mitteilungsblatt zeigt auf 28 Seiten, dass das Jahr 2020, das durch die Corona-Pandemie bestimmt war, viele neue Formen der Kulturarbeit in […]

21. Dezember 2020

Kulturstiftung im Netz: Virtuelle Heimatsammlungen gehen online

Am 18. Dezember wurde die Projektwebseite der Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen www.heimatsammlungen.de freigeschaltet. Sie zeigt im Rahmen des Leuchtturmprojektes „Virtuelle Heimatsammlungen in NRW“ ausgewählt digitalisierte Gegenstände und virtualisierte Heimatsammlungen aus Nordrhein-Westfalen. Das vom Bundesland Nordrhein-Westfalen geförderte Leuchtturmprojekt der Kulturstiftung dient der Bewahrung des aus Mittel-, Ost– und Südosteuropa mitgebrachten deutschen Kulturguts und leistet zugleich einen wichtigen Beitrag […]

14. Dezember 2020

Kulturstiftung im Gespräch: Jugend der Deutschen aus Russland zu Besuch

Alexander Korneev und Philipp Kirchner von der Jugendorganisation der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland e.V. (Jugend-LmDR) besuchten das Berliner Büro der Kulturstiftung zum Austausch, zur Besprechung zukünftiger gemeinsamer Projekte und unseres am Wochenende gestarteten “Jungen Netzwerks Zukunft”.

14. Dezember 2020

Junges Netzwerk Zukunft gegründet

Auf Initiative der Kulturstiftung fand am 12. und 13. Dezember ein zweitägiger hybrider Workshop statt, um die Zusammenarbeit der Jugendorganisationen der Landsmannschaften untereinander und grenzüberschreitend mit den Jugendorganisationen der deutschen Minderheiten zu befördern. An dem Auftaktworkshop nahmen Vertreter der Jugendorganisation der Landsmannschaft der deutschen aus Russland (Jugend-LmDR e.V.), der Landsmannschaft Schlesien – Nieder- und Oberschlesien, […]

11. Dezember 2020

Kulturstiftung im Gespräch: Besuch des BdV-Präsidenten Prof. Dr. Bernd B. Fabritius in Bonn

Am 10. Dezember 2020 besuchte BdV-Präsident Prof. Dr. Bernd B. Fabritius, Beauftragter der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten, die Bonner Geschäftsstelle der Kulturstiftung. Anschließend schrieb er über den Besuch: „Ich freue mich sehr, dass die Festlegung in der Koalitionsvereinbarung der 19. Wahlperiode umgesetzt und die nötigen Mittel im Bundeshaushalt verankert wurden. Die Förderung der […]

11. Dezember 2020

Wissenschaftliche Fachtagung der Kulturstiftung zeigt Danzig der Frühmoderne

Die wissenschaftliche Online-Fachtagung „Literarisches Leben und städtisches Selbstbewusstsein – Dichtung und Kultur in Danzig zu Lebzeiten von Johann Peter Titz“ der Kulturstiftung der deutschen Vertriebene n gab am 7. Dezember Einblicke in das kulturelle Leben Danzigs in der Frühmoderne. Die gesamte Veranstaltung wurde im Rahmen der Reihe „Kultur im Live-Stream“ der Kulturstiftung auf Youtube übertragen […]

11. Dezember 2020

Wissenschaftliche Fachtagung der Kulturstiftung stellt Kultur und Architektur Livlands vor

Die wissenschaftliche Online-Fachtagung „Mittelalterliche Kultur und Architektur Livlands“ der Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen versammelte am 3. Dezember ausgewiesene Fachleute zu diesem interessanten Thema. Die gesamte Veranstaltung wurde im Rahmen der Reihe „Kultur im Live-Stream“ der Kulturstiftung auf Youtube übertragen und ist dort als Aufzeichnung abrufbar. In seinen einleitenden Worten betonte Reinfried Vogler, Vorstandsvorsitzender der Kulturstiftung, […]

8. Dezember 2020

Online-Fachtagung zum literarischen Leben in Danzig im 17. Jahrhundert jetzt als Aufzeichnung abrufbar

Im 17. Jahrhundert war Danzig wichtiger Erprobungs- und Aufführungsort einer durch den Schlesier Martin Opitz auf den Weg gebrachten und dann im protestantischen Teil des alten deutschen Sprachraums schnell aufgegriffenen und weiter ausgeprägten deutschsprachigen Dichtkunst. Als zentrale Figur des literarischen Lebens in der Stadt begegnet uns Johann Peter Titz (1619-1689), der 1635 aus Liegnitz an […]

7. Dezember 2020

Netzwerk junge Wissenschaft konstituiert sich

  Um innerhalb Deutschlands und grenzüberschreitend den Austausch von jungen Nachwuchswissenschaftlern und Studenten, die zum deutschen kulturellen Erbe der Deutschen  in den Ländern in Mittel-, Ost- und Südosteuropa sowie den Nachfolgestaaten der ehemaligen Sowjetunion forschen, zu vernetzen und eine Plattform für einen regelmäßigen Austausch zu schaffen, fand am 2. Dezember Online ein erster Workshop statt.  […]

4. Dezember 2020

Online-Fachtagung zur Geschichte und Architektur Livlands als Aufzeichnung abrufbar

Die Tagung „Mittelalterliche Geschichte und Architektur Livlands“ der Kulturtsiftung richtet sich an Wissenschaftler, Studierende, aber auch an weitere an der Kultur des nordöstlichen Europa Interessierte. Sie bietet eine Einführung in grundlegende Aspekte der mittelalterlichen Geschichte und Architektur Livlands. Darüber hinaus wird die Rolle dieses historischen Erbes für die moderne Gesellschaft der beiden baltischen Staaten diskutiert. […]