Aktuelles

3. Mai 2022

Wanderausstellung „Romantik in Preußen“ wird bis Ende Juni im Werler Städtischen Museum Am Rykenberg gezeigt

Vom 30. April bis zum 30. Juni 2022 macht die Wanderausstellung „Romantik in Preußen – Zwischen Königsberg, Marienburg, Berlin und Köln“ Station im westfälischen Werl, wo sie im Städtischen Museum Am Rykenberg zu sehen ist. Am 29. April 2022 wurde sie mit einer Vortragsveranstaltung im benachbarten Werler Walburga-Haus eröffnet. In der von der Kulturstiftung der […]

28. April 2022

Kulturstiftung im Gespräch mit AGDM-Sprecher Bernard Gaida

Im Berliner Büro der Kulturstiftung fand ein erneutes Arbeitsgespräch mit Bernard Gaida, Sprecher der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Minderheiten (AGDM) bei der Föderalistischen Union Europäischer Nationalitäten (FUEN) und Vorsitzender des Verbandes der deutschen sozial-kulturellen Gesellschaften in Polen (VdG) statt. Dabei wurden weitere Möglichkeiten einer Zusammenarbeit eruiert und mögliche Themenschwerpunkte der diesjährigen für den Spätsommer geplanten Begegnungstagung „Heimatvertriebene […]

27. April 2022

BdV-Jahresempfang – Bundesministerin Faeser würdigt Verdienste der deutschen Heimatvertriebenen / Dr. Dr. h.c. Alfred Eisfeld erhält BdV-Ehrenplakette

In Berlin fand gestern der diesjährige BdV-Jahresempfang statt, an dem u.a. zahlreiche Vertreter des Bdvs, der Landsmannschaften, der Einrichtungen der eigenständigen Kulturarbeit, weitere nach §96 BVFG tätige Institutionen, der deutschen Minderheit, des diplomatischen Coprs sowie Vertreter aus den Reihen der Politik teilnahmen, darunter die Bundesministerin des Innern und für Heimat, Nancy Faeser MdB und die […]

25. April 2022

Kulturstiftung digitalisiert „Heimatstube Rothmühl“ in Oestrich-Winkel

Die Heimatstube Rothmühl ist im Ober- und Dachgeschoss des ehemaligen Rathauses von Hallgarten, einem Stadtteil von Oestrich-Winkel, untergebracht Das Hessen-Team des Leuchtturmprojekts „Virtuelle Heimatsammlungen“ der Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen war Mitte April im westhessischen Oestrich-Winkel im Rheingau zu Gast. Hier befinden sich im Ober- und Dachgeschoss des ehemaligen Rathauses im Oestrich-Winkeler Stadtteil Hallgarten eine Heimatstube […]

25. April 2022

70 Jahre Bund der Vertriebenen in Baden-Württemberg / Ministerpräsident Kretschmann und Innenminister Strobl würdigen Verdienste des BdV und der Landsmannschaften

Am Samstag, den 23. April 2022 fanden im Neuen Schloss in Stuttgart die Feierlichkeiten zum 70. Jahrestag des Berstehens des Bundes der Vertriebenen in Baden-Württemberg statt, an denen auch der Vorstandsvorsitzende der deutschen Vertriebenen, Reinfried Vogle und Geschäftsführer Thomas Konhäuser teilnahmen. In seiner Festansprache würdigte Ministerpräsident Winfried Kretschmann die Leistung der Heimatvertriebenen beim Aufbau von […]

18. April 2022

Gedenken zum 25. Todestag von Dr. Herbert Czaja

Am 18. April 1997 starb in Stuttgart der Initiator der Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen für Wissenschaft und Forschung Dr. Herbert Czaja. Er war auf dem Weg zu einer Tagung der Kulturstiftung in Bonn, auf der er einen Vortrag halten wollte. Herbert Czaja wurde am 5. November 1914 in Teschen geboren, seine bürgerliche Notarsfamilie war im […]

14. April 2022

Die Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen wünscht ein frohes und gesegnetes Osterfest!

Ostern in Schlesien –  Holzstich Originalzeichnung Karl Huth 1870 Das sogenannte „Sommersingen“ war ein schlesischer Brauch in der Fasten- bzw. Osterzeit. Mit bunt geschmückten Holzstecken – Papierstreifen, Papierblumen, junge Zweige u.a. – zogen die Kinder in schlesischen Dörfern am Sonntag Lätare von Haus zu Haus (das ist der dritte Sonntag vor Ostern, wenn die Hälfte […]

8. April 2022

Fachtagung der Kulturstiftung widmet sich der Literatur der Wolgadeutschen

Die Vielfalt einer Gesellschaft wie die der Bundesrepublik Deutschland spiegelt sich auf mehreren Ebenen wider. Eine davon ist die Literatur, wie das wachsende Angebot an Migrations- und interkultureller Literatur zeigt. Darunter befindet sich eine Gruppe von Texten, die nicht erst mit der Einwanderung ihrer Autoren nach Deutschland zur Migrations- und interkulturellen Literatur wurde. Gemeint sind […]

28. März 2022

Neue Bände der Reihe der Historisch Ostdeutschen Gedenktage

Auch 75 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges bzw. nach Flucht und Vertreibung deutscher Bevölkerung aus den historischen deutschen Ost- und Siedlungsgebieten bleibt, gerade angesichts des weitgehenden Abtretens der Erlebnisgeneration, die wichtige Aufgabe, die bewegte Geschichte dieser Gebiete und deren reiches kulturelles Erbe aufzuarbeiten, vorzustellen und damit für die Menschen im heutigen Deutschland und […]

16. März 2022

Leuchtturmprojekt in Mittelhessen zu Gast

Das Hessen-Team unseres Leuchtturmprojekts „Virtuelle Heimatsammlungen“ war Anfang März im mittelhessischen Beselich-Obertiefenbach zu Gast. Hier befindet sich im Dachgeschoss des ehemaligen Schulgebäudes eine Heimatstube, deren Träger das Katholische Männerwerk St. Aegidius Obertiefenbach ist. Die Sammlung zeigt seit 1998 neben Objekten der Vertriebenen auch Alltagsgegenstände aus Hessen und regionaltypische Exponate aus dem Basaltabbau. Nach dem Zweiten […]

15. März 2022

Vortrags- und Diskussionsveranstaltung von Kulturstiftung und AGDM zur Geschichte und aktuellen Lage in der Ukraine

Mit der Vortrags- und Diskussionsveranstaltung „Ukraine – Ein souveräner Staat“ hat die Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Minderheiten in der FUEN (AGDM) am 15. März die Geschichte der Ukraine sowie die Geschichte der deutschen Minderheit in der Ukraine vorgestellt und die aktuelle Lage im Land mit Experten und Betroffenen diskutiert. […]

14. März 2022

März-Online Treffen des Jungen Netzwerkes „Zukunft“ / Solidarität für die Flüchtlinge aus und die Menschen in der Ukraine

Das März-Online Treffen des Jungen Netzwerkes „Zukunft“ war ganz dem Krieg in der Ukraine und dem Informationsaustausch zu laufenden Hilfsaktionen gewidmet. Neben Julia Taips, Leiterin der Deutschen Jugend in Transkarpatien , Mitglied des Rates der Deutschen in der Ukraine und Abgeordnete des Stadtrats von Munkatsch/Mukatschewo sowie Diana Liebert, Vorsitzende des Vereins „Deutsche Jugend in der […]

10. März 2022

JUWOST Science-Lab feiert Premiere mit Königsberger Dom

Der im Mittelalter errichtete Dom auf der Pregelinsel Kneiphof ist heute ein wichtiges Wahrzeichen der Stadt Königsberg (Kaliningrad). Den Baubeginn um 1330 begleitete aber ein regelrechter Machtkampf, der den Dombau nachhaltig beeinflusste. Die Geschichte des Bauwerks und seiner Nutzung blieb in den Jahrhunderten seit seiner Errichtung spannend und ist es bis heute. Lars Fernkorn, Mitglied […]

27. Februar 2022

Krieg, Flucht und Vertreibung haben keinen Platz in Europa!

Mit Bestürzung müssen wir zur Kenntnis nehmen, dass in Europa wieder Machtinteressen mit kriegerischen Mitteln durchzusetzen versucht wird. Die deutschen Heimatvertriebenen haben, die  Schrecken des Zweiten Weltkrieges und der Vertreibung leidvoll in Erinnerung, mit ihrer seit Jahrzehnten betriebenen Politik der Verständigung und des Ausgleiches dazu beigetragen, ein geeintes friedliches Europa auf der Basis von Partnerschaft […]

21. Februar 2022

Widerstand gegen den Nationalsozialismus im Nordosten – Persönlichkeiten, Konzepte, Schicksale

Band 2 der Reihe „Widerstand im Widerstreit“, herausgegeben im Auftrag des Sächsischen Staatsministeriums des Innern, Dresden, und der Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen, Bonn, von Jens Baumann, Ernst Gierlich, Frank-Lothar Kroll und Rüdiger von Voss mit Beiträgen von Rainer Bendel, Wladimir Gilmanov, Wieslaw-Roman Gogan, Gilbert H. Gornig, Ulrich Hutter-Wolandt, Barbara Kämpfert, Frank-Lothar Kroll, Horst Mühleisen, Karol […]

17. Februar 2022

Vertriebenenheimatstube in Heuchelheim digitalisiert

Anfang Februar war das Hessen-Team des Leuchtturmprojekts „Virtuelle Heimatsammlungen“ der Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen im mittelhessischen Heuchelheim an der Lahn zu Gast. Das dortige Heimatmuseum im Kinzenbacher Bahnhof beherbergt eine Heimatstube, die vor allem Böhmen, Mähren, Ostpreußen und Ungarn gewidmet ist. Das Heimatmuseum wird vom Heimat- und Geschichtsverein Heuchelheim-Kinzenbach betrieben, dessen erster Vorsitzender, Gerhard Kreiling, […]

3. Februar 2022

Präsentation des vom Land Nordrhein-Westfalen geförderten Digitalisierungsprojektes „Historisch Ostdeutsche Heimatsammlungen in NRW“ – Land stellt für nächste Projektphase weitere finanzielle Fördermittel bereit!

In den letzten beiden Jahren konnte die Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen finanziell gefördert durch das Land Nordrhein-Westfalen insgesamt 20 Heimatsammlungen digitalisieren und auf der Internetseite www.ostdeutsche-heimatsammlungen.de diese in virtuellen Räumen präsentieren. Bei den in den Nachkriegsjahrzehnten aufgebauten und bis heute liebevoll gepflegten ostdeutschen Heimatsammlungen und Heimatstuben handelt es sich um besondere Stätten der Erinnerungskultur der […]

19. Januar 2022

Ostdeutsche Kultur- und Heimatstuben mit Schönbacher Stube in Heppenheim digitalisiert

Mitte Januar war das Hessen-Team der Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen für das Leuchtturmprojekt „Virtuelle Heimatsammlungen“ im südhessischen Heppenheim zu Gast. Eine Woche lang wurden hier ausgewählte Exponate der „Ostdeutschen Kultur- und Heimatstuben mit Schönbacher Stube“ digitalisiert, die Räumlichkeiten für eine 360°-Ansicht abgelichtet und die digitalisierten Ausstellungsstücke für ihren virtuellen Auftritt im Internet vorbereitet. Das Team […]

17. Januar 2022

Jahresauftaktgepräch des Jungen Netzwerkes „Zukunft“

Ende 2020 etablierte die Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen das Junge Netzwerk „Zukunft – eine Plattform des regelmäßigen Austausches der Jugendorganisationen der Landsmannschaften in Deutschland und des Dialogs mit den Jugendorganisationen der deutschen Minderheiten. Zum Jahresauftakt diskutierten die Jugendorganisationen die Planungen für das kommende Jahr 2022, darunter einen gemeinsamen Workshop sowie eine gemeinsame Studien- und Begegnungsfahrt […]

14. Januar 2022

Kulturstiftung zum Jahresauftakt im Gespräch mit AGDM-Sprecher Bernard Gaida

Zum Jahresauftakt fand heute im Berliner Büro der Kulturstiftung ein Arbeitsgespräch mit Bernard Gaida, Sprecher der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Minderheiten (AGDM) bei der Föderalistischen Union Europäischer Nationalitäten (FUEN) und Vorsitzender des Verbandes der deutschen sozial-kulturellen Gesellschaften in Polen (VdG) statt. Dabei wurden weitere Möglichkeiten einer Zusammenarbeit eruiert und mögliche Themenschwerpunkte der diesjährigen für den Spätsommer geplanten […]

13. Januar 2022

Prof. Dr. Erich Müller mit Goldener Ehrennadel des Bundes der Vertriebenen, der Goldenen Ehrennadel der Landsmannschaft Weichsel-Warthe e.V. und der Ehrenmitgliedschaft des Vereins „Die Galiziendeutschen – Geschichte und Erinnerungskultur“ ausgezeichnet!

Walter Manz, Vorsitzender des Vereins „Die Galiziendeutschen – Geschichte und Erinnerungskultur“, überreichte Prof. Dr. Erich Müller die Ehrenurkunden Für seinen außerordentlichen wissenschaftlichen und publizistischen Einsatz für die von Heimatverlust und Umsiedlung doppelt betroffenen Volksgruppe der Galiziendeutschen, wurde in der evang. Kirche Nikolassee / Berlin Herrn Prof. Dr. Erich Müller die Goldene Ehrennadel des Bundes der […]

12. Januar 2022

JUWOST-Jahresplanungen haben begonnen

Mit einem konstruktiven Online-Planungstreffen ist unser Wissenschafts-Nachwuchsnetzwerk JUWOST (Junge Wissenschaft West-Ost) in das neue Jahr gestartet. Neben spannenden Vorträgen und Präsentationen sind für 2022 auch weitere Veranstaltungen in neuen Formaten geplant. Man darf gespannt sein. Auf der Webseite www.juwost.de veröffentlichen wir Texte, Bilder und Videos von jungen Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen aus Deutschland und den Ländern […]

23. Dezember 2021

Frohe Weihnachten und ein gesundes neues Jahr 2022

  Zum Weihnachtsfest und zum Jahreswechsel wünscht die Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen Zeit für Stunden der Muße und Besinnung sowie für das Jahr 2022 Gesundheit, Zufriedenheit, erfolgreiches Wirken und Gottes Segen.   Herzlichen Dank für die erwiesene Unterstützung im vergangenen Jahr, verbunden mit der Bitte um weitere vertrauensvolle Zusammenarbeit auch im neuen Jahr. Ihre Kulturstiftung […]

21. Dezember 2021

Mitteilungsblatt „Kulturstiftung aktuell“ 2021 erschienen

Direkter Link: https://kulturstiftung.org/wp-content/uploads/KS-aktuell-2021.pdf

17. Dezember 2021

Online-Workshoptag zu Finanzförderungen und Öffentlichkeitsarbeit

Der Online-Workshoptag der Kulturstiftung am 14. Dezember war den Themen „Fördermöglichkeiten im Rahmen des §96 BVFG“ und „Podcasts, Videos und Streams in der Öffentlichkeitsarbeit“ gewidmet. Im Vormittagsblock stellte Christian Bronder, Referent für finanzielle Förderungen bei der Kulturstiftung, Verfahren und Regularien der Antragstellung für die im Wirkungsbereich des § 96 BVFG tätigen Einrichtungen vor. Dabei ging […]

12. Dezember 2021

Online-Workshop „Heimatsammlungen und Museen – kommunale und regionale Kooperation und Integration“

Kulturstiftung verbindet: Unser Online-Workshop „Heimatsammlungen und Museen – kommunale und regionale Kooperation und Integration“ brachte Heimatstubenbetreuer und Museumsfachleute zusammen. Mit aktuellen und konkreten Beispielen konnten Mittel und Wege der Erhaltung von Heimatsammlungen aufgezeigt werden. Angesprochen wurden aber auch die dabei zu überwindenden Probleme. Der Workshop wurde angeboten von der Beratungsstelle für Heimatsammlungen der Kulturstiftung. ZUM WORKSHOPTHEMA […]

30. November 2021

Kulturstiftung unterstützt dritten Jahrgang des „Johnny“ Klein-Preises für deutsch-tschechische Verständigung

Seit 2016 lobt die Stiftung Verbundenheit mit den Deutschen im Ausland alle zwei Jahre in Zusammenarbeit mit weiteren Akteuren den „Johnny“ Klein-Preis für deutsch-tschechische Verständigung aus. Der Preis richtet sich in erster Linie an Medienschaffende aus Deutschland und Tschechien, die sich in ihren Beiträgen mit der gemeinsamen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Nachbarländer befassen. Am […]

26. November 2021

Kulturstiftung und Deutsche Gesellschaft e. V. zeichnen junge Brückenbauer aus

Die Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen und die Deutsche Gesellschaft e. V. haben im Jahr 2021 den Wettbewerb „Junge Spätaussiedler/innen und junge Angehörige der Landsmannschaften als Brückenbauer in Deutschland und Europa“ ins Leben gerufen. Dieser gibt jungen Menschen mit familiärem Hintergrund im östlichen Europa und den Ländern der ehemaligen Sowjetunion eine starke und visualisierte Stimme. Teilnehmerinnen […]

19. November 2021

Kulturstiftung im Gespräch mit Einrichtungen der eigenständigen Kulturarbeit

Trotz andauernder Corona-Pandemie im Jahr 2021 ist es der Kulturstiftung gelungen, deren Neuausrichtung entscheidend weiter voranzubringen. Begegnungstagungen, Workshops und wiss. Fachtagungen zur Stärkung der eigenständigen Kulturarbeit der deutschen Heimatvertriebenen wurden in Präsenz, Online oder als Hybridveranstaltung durchgeführt, Ausstellungen gezeigt und Publikationen herausgegeben. Ebenfalls ist der Ausbau des von der Kulturstiftung gegründeten Netzwerkes für junge Nachwuchswissenschaftler, […]

17. November 2021

Literarische Fachtagung widmete sich der Prager Moderne

Zwischen ca. 1880/90 und 1920/30 war Prag ein Zentrum der deutschen Literatur der Moderne. Federführend waren die Schriftsteller und Künstler, die Max Brod, eine zentrale Figur der Szene, im Abstand von drei Jahrzehnten rückblickend als „Prager Kreis“ bezeichnete. Prag war zu dieser Zeit aber ebenso ein Zentrum der tschechischen Literatur der Moderne. Die weltoffene kulturelle […]